SpielRaumSprache

Termine - Live 2019

Auftritte - Seminare

Jan | Feb | März | Apr | Mai | Jun | Jul | Aug | Sept | Okt | Nov | Dez

rot (1K)

Archive: 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | Aktuelle Termine

rot (1K)

Januar 2019

Dienstag 29. Januar
August Gräffle Schule in Nürtingen

Vom Wert des Erzählens
Fortbildung für Studierende


Mittwoch 30. Januar
Justus-von-Liebig-Schule in Göppingen

Vom Wert des Erzählens
Fortbildung für Studierende

rot (1K)

Februar 2019

18.+21.+22. Februar
Volkschule St. Andrä

Märchentage


20. Februar
Volkschule Pörtschach am Wörtersee

Märchentag


Mittwoch 20. Februar 14:30 Uhr
Hyrenbachsaal der Evangelischen Gemeinde Villach Stadt, Hohenheimstraße 3, 9500 Villach

Der Treffpunkt der Frauen herzlich lädt ein:
Gudrun Rathke erzählt „VON WEGEN“ - Märchen von verwunschenen Wegen und verwegene Wünschen

Weiter lesen »»
Wir sind Wandernde. Unwegsamkeiten führen zu Umwegen, Wünsche treiben voran, Scheidewege zwingen zur Entscheidung und Begegnungen am Wegrand öffnen neue Wege. Aber findet jeder Weg sein Ziel? Weltweit wissen Märchen von der Suche nach dem richtigen Weg. Gudrun Rathke, die selbst gerne wandernd unterwegs ist, erzählt Geschichten von Wegsuchern und Glücksfindern – nimmt ihre Zuhörerinnen und Zuhörer Wort für Wort mit auf den Weg - lebendig und frei und immer bewegend.

Kaffee, Tee und Kuchen sorgen für Stärkung am Weg.
Der Eintritt ist frei, ein Korb für Spenden steht am Ausgang.

rot (1K)

März 2019

9. März und 23. März

Erzählen lernen – Seminar – nicht mehr buchbar


Montag 25. März
Heidelberg

Vernetzungstreffen „Abenteuer-Essen“

Weiter lesen »»
„Und als sie den gedeckten Tisch sahen, da lief ihnen das Wasser im Mund zusammen“

Mit frei erzählten Geschichten und Märchen Wissenshunger und Appetit anregen und nebenbei die Sprache kitzeln und das Herz wärmen

Workshops im Rahmen von "Abenteuer Essen" – Frühkindliche Ernährungsbildung in der Metropolregion Rhein Neckar


Donnerstag 28. März 2019 9:00 – 16:00 Uhr
Heinrich Pesch Haus – Katholische Akademie Rhein-Neckar, Ludwigshafen am Rhein

Fachtagung: Erzählen für Kinder in der digitalen Welt

rot (1K)

April 2019

Freitag 5. April
Grundschule Rote Warte Offenbach

Märchentag


Samstag 6. April
Fachdienst Tagesbetreuung für Kinder - Lahn-Dill-Kreises
Sportjugend Hessen, Friedenstraße 99, 35578 Wetzlar

Mit Sprach-Freund anstecken – Von Zauberworten und Geschichten für die Jüngsten

Weiter lesen »»
Die Freude an Sprache ist die beste Voraussetzung für jeden Spracherwerb. Nur lässt der volle Alltag kaum Zeit dem Klang der Sprache und ihren unendlichen Spiel-Möglichkeiten nachzuspüren.

Wir nehmen uns einen Tag Zeit dafür, entdecken den eigenen Spaß an Wortakrobatik und Sprachspiel, machen uns unserer Artikulation bewusst, spüren dem Rhythmus von Gedichten nach und finden Zauberworte. Wir tauchen ein ins Erfinden kleiner Geschichten für und mit den Kinder und runden mit einem kritischen Einblick in neuere Bilderbücher für die Jüngsten unseren Fortbildungstag ab.


Freitag 26. April
Tyskforum – Norwegischer Deutschlehrerverband

Ins Erzählen kommen – Workshops für Deutsch-Lehrende und -Lernende


Sonntag 28.April 15.00 Uhr
Gelsenkirchener Erzählfrühling im Consol Theater

Kuschel-Ecken-Geschichten
Herrlich winzige, kuschelige Geschichten für kleine und große Heldinnen und Helden ab 4 Jahren.

Weiter lesen »»
Erzählt an drei heimeligen Orten im und ums Consol Theater, märchenhaft ganz nah gebracht von Julia Klein, Gudrun Rathke und Christiane Willms. Alle drei laden in ihre Kuschelecken ein, und zu allen dreien dürfen wir mal tauschen und lauschen.

rot (1K)

Mai 2019

Donnerstag 2. Mai 2019 18:00 Uhr
Kreishaus Kassel – Wilhelmshöher Allee 19 – 21
Brüder Grimm Gesellschaft e.V./Landkreis Kassel/Deutsche Märchenstraße

Eröffnung der Ausstellung
„… etwas Besseres als den Tod findest Du überall …“ - 200 Jahre Bremer Stadtmusikanten

Weiter lesen »»
Mit Andreas Siebert, erster Kreisbeigeordneter des Landkreises Kassel; Dr. Bernhard Lauer, Geschäftsführer und Museumsleiter der Brüder Grimm-Gesellschaft und der Erzählerin Gudrun Rathke


Logo Deutsche Märchenstraße

Samstag 4. Mai - Donnerstag 16. Mai

„Auf Schusters Rappen III

Erzählwanderung entlang der Deutschen Märchenstraße von Bad Oyenhausen bis nach Bremen
Zum 200. Geburtstag der Bremer Stadtmusikanten werden wieder die Wanderschuhe geschnürt und die Kiepe geschultert! Immer entlang der Deutschen Märchenstraße wandert Gudrun Rathke auf den Spuren der Bremer Stadtmusikanten. Ebenso wenig wie die vier Musikanten wird die Erzählerin Bremen nicht in einem Tag erreichen. Zwölf Tage wird sie unterwegs sein und überall dort, wo ihr Menschen zuhören mögen, die Kiepe abstellen und erzählen!

Vielen Dank an Brigitte Buchholz-Blödow von der Deutschen Märchenstraße, die unermüdlich diese Wanderung plante und so viele Türen öffnete!

www.deutsche-maerchenstrasse.com

ALLE TERMINE ANSEHEN »»
Samstag 4. Mai, 15:30 – 17:00 Uhr
Bad Oeyenhausen; Märchen- und Wesersagenmuseum
Eintritt: 5 Euro

Frei wie der Vogel - frech wie der Hase
Tiermärchen aus aller Welt


Das Märchen- und Sagenmuseum in Bad Oeynhausen ist der beste Ort, die Erzählwanderung zu beginnen. Passend zur aktuellen Sonderausstellung erzählt Gudrun Rathke ihre liebsten Tiermärchen. Sie kommen von weit her: aus Afrika und Asien. Sie klingen fremd und sind doch vertraut. Hören Sie vom Sperlingsfürst, der bei armen Leuten überwintert; vom Spinnenmännchen Anansi, das die Weisheit der Menschen sammelt; vom Schuster Achmet, der zu einem Hund kommt und von den hilfreichen Elstern, die zwei Liebenden eine Brücke bauen. Genießen Sie einen märchenhaften Nachmittag, voller Weisheit und Witz, voller Sehnsucht und Zauber.

rot (1K)

Sonntag 5. Mai, 17:00 Uhr
Wiedensahl, Wilhelm-Busch-Geburtshaus
Eintritt: frei

Stets findet Überraschung statt. Da wo man‘s nicht erwartet hat

Das gilt im Leben ebenso wie in Geschichten. Voll unerwarteter Wendungen sind die Erzählungen, die Gudrun Rathke für Wiedensahl zu einem vergnüglichen Geschichten-Reigen zusammenstellt. Angeregt durch die Lektüre Wilhelm Buschs, den sie von Kindesbeinen aus der Bibliothek ihres Vaters kennt, erzählt sie, „Wie der heilige Antonius die Teufel narrte“, weiß „Von den klugen Leuten“ und nimmt die Gäste mit dem ein und anderen Schwank mit in ihre Kärntner Heimat. Ein Abend voller Humor und Hintersinn, lebendig und spritzig erzählt. Ein Abend, an dem wohl auch Wilhelm Busch seine Freude gehabt hätte.

rot (1K)

Montag 6. Mai ab 10:00 Uhr
Wiedensahl, Max und Moritz-Kindergarten (Geschlossene Veranstaltung)

Was die Katze von den Mäusen erzählt bekam
Märchen von kleinen mutigen Tieren


Bevor die Katze nach Bremen zog, lag sie am liebsten hinterm Ofen, sie war ja schon so alt und die Zähne waren ihr stumpf geworden. Da hatten die Mäuse Ruhe! Aber einem Mäuslein tat die Katze leid und sie ging zu ihr und erzählte ihr: Natürlich Mäusemärchen! Sie wusste sogar von einer Maus, die eine Prinzessin war und von einer, die nie schlafen konnte und vielen andere Märchen.

rot (1K)

Mittwoch 8. Mai 19:00 Uhr
Nienburg, „Verlag Die Harke“ lädt ein zu einem märchenhaften Abend im „Wirtshaus Zum Schwarzen Keiler (www.zum-schwarzen-keiler.de)“

„Iah! Iah! Ach wär’n wir da!“ rief der Esel, als er den gedeckten Tisch sah.

Die Tische im Schwarzen Keiler sind gedeckt und zum Glück muss niemand wie die Bremer Stadtmusikanten durchs Fenster stürzen, um in diesen Genuss zu kommen. Während der Koch letzte Hand anlegt, entführt Gudrun Rathke die Gäste ins Reich der Sagen und Märchen und serviert einen vergnüglichen und gut gewürzten Ohrenschmaus: Ein Märchenmenü mit Appetit anregender Vorspeise, leichtem Zwischengang und herzhaftem Hauptgang. Und zum Dessert wartet das ein oder andere Schmankerl aus der Heimat der Erzählerin auf Sie. Freuen Sie sich auf einen vergnüglichen Abend, der wohlig Leib und Seele nährt.

rot (1K)

Freitag 10. Mai 10:00 Uhr
Hoya, Aula der Schule (Geschlossene Veranstaltung)

Wenn Zwerge feiern, Trolle schmausen und Kobolde Schabernack treiben

Dass Zwerge gerne feiern, weiß auch die Sage aus dem Grafenschloss in Hoya. Was aber essen Trolle am liebsten? Und was geschieht, wenn ein hungriger Zwerg einem Koch begegnet? Einem Koch, der gar nicht kochen kann? Märchen vom kleinen Volk, frisch und frei erzählt. Nicht nur für kleines Volk!

rot (1K)

Samstag 11.Mai, 09:30 Uhr
Fahrradtour mit der Erzählerin von Hoya nach Verden
Treffpunkt: Am Zwergenbrunnen

Von Hoya nach Verden fährt die Kiepe mit dem Rad! Und alle sind eingeladen mit zu radeln. Unterwegs suchen wir uns einen schönen Platz und dann erzählt Gudrun Rathke Märchen von Glückssuchern und Schatzfindern. Bitte selbst für ein Picknick sorgen.

rot (1K)

Samstag 11. Mai 16:00 Uhr (Einlass ab 15:30 Uhr)
Verden, Stadtbibliothek
Eintritt: 5,-€ Erwachsene, 3,-€ Kinder
Tageskasse: 6 € Erwachsene, 4€ Kinder
Kartenvorverkauf: Stadtbibliothek und Touristen-Information in Verden


Verwunschene Wege und verwegene Wünsche

Viele Märchen erzählen von Wünschen und von Wegen. Auch die Erzählerin kann viel von Wegen erzählen. Wie die Handwerker in alter Zeit wandert ja auch sie von Ort zu Ort. Aber anders als der sagenhafte Steinerne Mann in Verden, bereichert sie sich nicht an fremdem Gut. Vielmehr bringt Gudrun Rathke etwas mit: Eine Kiepe voller Märchen und Sagen. Und die holt sie hervor und entführt in jene Zeit, aus der die alten Sagen kommen und in der das Wünschen noch geholfen hat. Ein märchenhafter Nachmittag für Kinder und ihre Erwachsenen.

rot (1K)

Sonntag 12. Mai 15:00 Uhr
Verden, Pferdemuseum
Eintritt: 8,-€ Erwachsene, 5,-€ Kinder (inkl. Museumseintritt)
Kartenvorverkauf: Deutsches Pferdemuseum und Tourist-information Verden


Das Pferd im Brautkleid und andere Märchen

Auf ihrer Wanderung auf Schusters Rappen stellt die Erzählerin ihre Kiepe auch im Pferdemuseum ab. Hier, wo die Geschichte der Pferde erkundet werden kann, erzählt sie natürlich Märchen und Geschichten von Pferden - und manchem anderen Reittier. Ein vergnüglicher Nachmittag erwartet Kinder und Erwachsene.

rot (1K)

Donnerstag 16. Mai 15:00 Uhr
Bremen, Abschlussveranstaltung in der Stadtbibliothek in Bremen
Eintritt: frei

Was sich die vier Stadtmusikanten im Räuberhaus erzählten

In der Stadtbücherei in Bremen endet die Märchen-Wanderung der Erzählerin. Schritt für Schritt ist sie den Weg bis hierher gegangen. Anders als die Bremer Stadtmusikanten, die blieben im Räuberhaus. Aber womit vertrieben sie sich dort die Zeit? Sie erzählten ihre Lieblingsgeschichten! Der Esel wusste von einem Königssohn, der als Esel zur Welt kam; der Hund erzählte von schwarzen Hunden, die Schätze bewachten; die Katze kannte Märchen vom Spinnen in der Ofenwärme und der Hahn? Der krähte aus Leibeskräften von einem eitlen Gockel, der nur ein Mädchen heiraten wollte, das Eier legt. Zum Abschluss ihrer Wanderung lässt Gudrun Rathke die vier Tiere zu Wort kommen und beschenkt die Gäste mit einem Zuhörvergnügen für jedes Alter.



Dienstag 21. Mai
Hessischen Fachstelle für öffentliche Bibliotheken

MÄRCHEN – LEBEN! Erzählen – Gestalten – Spielen
im Rahmen der Fortbildung zur Bibliotheksarbeit mit Kindern und Jugendlichen


Mittwoch 22.Mai
Goldborn-Schule in Flörsheim

Märchentag


Logo Deutsche Märchenstraße

Sonntag 26. Mai - Sonntag 2. Juni

„Auf Schusters Rappen IV“

Erzählwanderung durch das Rotkäppchenland entlang der Deutschen Märchenstraße
Vielen Dank an Benjamin Schäfer von der Deutschen Märchenstraße, Frau Englisch und alle anderen Menschen von der Rotkäppchenland-Touristik für das Öffnen so vieler Türen!

www.deutsche-maerchenstrasse.com

ALLE TERMINE ANSEHEN »»
Sonntag 26. Mai 9:30 Uhr
Knüllwald: Wanderung
Treffpunkt und Ziel: Wanderparkplatz Freilichtbühne Rengshausen
Zufahrt: L3254 / zwischen Hausen und Rengshausen
6 € VVK beim Tourismusservice Rotkäppchenland | 8 € Tageskarte

Erzählwanderung mit Gudrun Rathke
Ein märchenhafter Sonntagvormittag für die ganze Familie


Im Hutewald, wo einst arme Waldbauern ihr Vieh hüteten, stehen heute bizarre Baumriesen und hüten manches Geheimnis. Wenn sie erzählen könnten …. Wir wandern mit der Erzählerin etwa 7 Kilometer entlang des Premiumwanderwegs. Unterwegs lauschen wir Märchen, hören von verwunschenen Bäumen, geborgenen Schätzen und erlösten Königskindern.

Zum Ohrenschmaus wartet ein Tischleindeckdich mit Kaffee und Kuchen bei „Den drei Studenten“.

Eine Veranstaltung des Tourismusservice Rotkäppchenland e.V. in Kooperation mit der Deutschen Märchenstraße und hr2kultur – Tag der Literatur
Tel. 06691 207407 | www.rotkaeppchenland.de


rot (1K)

Sonntag 26. Mai 15:00 Uhr
Homberg (Efze): Wanderung
15:00 Uhr Treffpunkt Markplatz, 34576 Homberg (Efze)
6 € VVK beim Tourismusservice Rotkäppchenland | 8 € Tageskarte

Erzählwanderung mit Gudrun Rathke

Kinder und Erwachsene sind herzlich eingeladen mit der Erzählerin durch die engen Gassen und unter Schatten spendenden Bäumen hinauf zu Hohenburg zu spazieren. Unterwegs erzählt Gudrun Rathke vor der prächtigen Kulisse der alten Fachwerkhäuser und der Hohenburg Sagen und Märchen, so dass dieser Spaziergang zu einem ganz besonderen wird. Außergewöhnlich auch der Abschluss, denn am Haus der Reformation wird das Museum eröffnet und die Wanderer nehmen neben den märchenhaften Eindrücken eine auf der Druckerpresse frisch gedruckte Urkunde mit nach Hause.

Die etwa 2,5 Kilometer lange Tour endet gegen 16:30 Uhr am Haus der Reformation.

Eine Veranstaltung des Tourismusservice Rotkäppchenland e.V. in Kooperation mit der Deutschen Märchenstraße und hr2kultur – Tag der Literatur
Tel. 06691 207407 | www.rotkaeppchenland.de


rot (1K)

Montag 27. Mai
Bad Homburg, Waldkindergarten (geschlossene Veranstaltung)
Remsfeld, Berlin–Tiergarten–Schule (geschlossene Veranstaltung)

... und ist so lustig hausen draußen im Wald

rot (1K)

Dienstag 28.Mai
Neukirchen, Astrid Lindgren Schule (geschlossene Veranstaltung)

...unter den drei großen Eichbäumen, da steht ihr Haus...

rot (1K)

Mittwoch 29. Mai
Willingshausen, Kindertagesstätte Villa Kunterbunt (geschlossene Veranstaltung)

...unten sind die Nusshecken...

rot (1K)

Mittwoch 29. Mai
Willingshausen, Rotkäppchenschule (geschlossene Veranstaltung)

...sieh einmal, die schönen Blumen, die im Walde stehen...

rot (1K)

Sonntag 2. Juni
Florsheim feiert seinen 500. Geburtstag

Gudrun Rathke mischt sich unter die Handwerksleute des stehenden Festzuges und erzählt "Von faulen, fleißigen und listigen Handwerkern"

Märchen der Grimms und aus aller Welt. Von einem Korbflechter, der die Quelle der Weisheit fand; von den drei Spinnerinnen, die einem faulen Mädchen helfen; von einem Töpfchen, das Schätze bringen kann und vieles mehr. Märchen voller Witz und Weisheit, zum Schmunzeln, Staunen und Träumen. Ein vergnügtlicher Zuhörgenuss für alle, die gerne eintauchen in die Welt der Märchen und in jene Zeit, in der das Wünschen noch geholfen hat.


rot (1K)

Juni 2019

Sonntag 23. Juni 11- 17:00 Uhr
Freilichtmuseum Hessenpark, Laubweg 5, 61267 Neu-Anspach Märchentag im Hessenpark

3x Rundweg mit Märchen von "Verwunschenen Wegen und verwegenen Wünschen"


Samstag 29. Juni 20:00 Uhr
Hentruper Mühle e.V. Hentruper Straße 3 59329 Wadersloh-Liesborn

4. Liesborner Lauschnacht
Mit Petra Albersmann, Janne Waskönig und Gudrun Rathke
www.lauschnacht.de

rot (1K)

Juli 2019

Donnerstag 11. – Sonntag 14. Juli
Kreuzgang des Volkskunstmuseums Innsbruck, Universitätsstr.2

"Feuermond" Das Erzähl-Festival von Frau Wolle
Zeitplan »»
Donnerstag 11. Juli 19:30 Uhr
"Was der Wind weiß"
Frau Wolle und Gudrun Rathke erzählen Märchen aus vier Himmelsrichtungen
Vorverkauf 13,-€; Abendkasse 16,-€

Freitag 12. Juli, 19:30 Uhr
"Schicksalsfrau und Spiegelblick"
Gudrun Rathke solo
Vorverkauf 11,-€; Abendkasse 14,-€

Samstag 13. Juli und Sonntag 14. Juli jeweils 19:30 Uhr
"Was der Wind weiß"
Frau Wolle und Gudrun Rathke erzählen Märchen aus vier Himmelsrichtungen, am 13. Juli dolmetschen Claudia Bair und Alexander Gruber in die Gebärdensprache für Gehörlose
Vorverkauf 13,-€; Abendkasse 16,-€

rot (1K)

September 2019

5. - 8. September
15. Sparda-Erzählfestival 2019 in Kassel
Menschen l(i)eben Geschichten
www.sparda-hessen.de/sparda-bank-hessen-kultur-spardaerzaehlfestival

mit Susanne Tiggemann, Tanja Mahn-Berta, Heike Münker, Ragnhild A. Mørch, Rainer Mensing und André Wülfing

Veranstaltungsort Donnerstag - Samstag:
Sparda-Filiale Kassel, Friedrich-Ebertstraße 4, 34117 Kassel


Anmeldung: Tel (0 69) 75 37-0 oder E-Mail: kontakt@sparda-hessen.de

ALLE TERMINE ANSEHEN »»
Donnerstag 5. September 20:00 Uhr
Sparda-Bank-Filiale Kassel, Friedrich-Ebert-Straße 4, 34117 Kassel
Eintritt frei! Anmeldung erforderlich

Story Slam - ein Feuerwerk für die Ohren
Tanja Mahn-Bertha, Rainer Mensing, Heike Münker, André Wülfing und Susanne Tiggemann

Zwei Männer, zwei Frauen - alle vier erprobte Erzählprofis - wetteifern um die Gunst des Publikums. Sie brillieren mit ihren besten Geschichten und lassen sich von den Zuhörern mit unvorhersehbaren Stichworten zum Fabulieren neuer Geschichten herausfordern. Mitfiebern und Anfeuern ist Programm. Am Ende entscheidet das Publikum, wer den Meistertitel davonträgt. Susanne Tiggemann führt durch den Abend, der wahrlich nicht mit Überraschungen und verblüffenden Wendungen geizt: spritzig, sprühend, spontan - Spannung und Zuhörvergnügen garantiert.

rot (1K)

Freitag 6. September 16:00 Uhr + 17:00 Uhr
Sparda-Bank-Filiale Kassel, Friedrich-Ebert-Straße 4, 34117 Kassel
Eintritt frei! Keine Anmeldung erforderlich

Erzählinseln - das Familienprogramm: Zaubergeschichten und Geschichtenzauber
Rainer Mensing, Tanja Mahn-Bertha und Heike Münker

Kinder, Eltern, Großeltern und alle, die sich gerne von Worten verzaubern lassen, erleben auf den Erzählinseln große Abenteuer, wenn Tanja Mahn-Bertha, Heike Münker und Rainer Mensing ihre Schatzkisten voller Geschichten öffnen. Rainer Mensing überrascht obendrein mit einer Premiere: Eigens zum 15. SpardaErzählfestival erzählt er eine Geschichte, in der er tatsächlich auch zaubert! Freut euch auf einen Nachmittag voller Magie.

rot (1K)

Freitag 6. September 20:00 Uhr
Sparda-Bank-Filiale Kassel, Friedrich-Ebert-Straße 4, 34117 Kassel
Eintritt frei! Anmeldung erforderlich

Liebes Leben!
André Wülfing und Gudrun Rathke

Ein Abend - so schön wie ein Liebesbrief an das Leben - erwartet die Gäste. Wenn Gudrun Rathke und André Wülfing zu erzählen beginnen, dann ist Zuhörfreude garantiert. Mal nachdenklich, mal heiter, immer lebendig und liebevoll erzählen sie Geschichten von leichtem Sinn und langer Sehnsucht, Geschichten, die Lust machen auf die Abenteuer der Liebe und das Abenteuer Leben, das Tag für Tag und Nacht für Nacht auf uns wartet.

rot (1K)

Samstag 7.September 15:00 Uhr
Sparda-Bank-Filiale Kassel, Friedrich-Ebert-Straße 4, 34117 Kassel.
Eintritt frei! Keine Anmeldung erforderlich

Ein Feuerwerk an Zauberworten
Zusammenarbeit mit der Märchenwache in Schauenburg

Ob wundersame oder wahre Begebenheiten - ein Feuerwerk an noch nie gehörten Geschichten wartet auf die Zuhörenden. Die Gewinnerinnen und Gewinner des SpardaSchreibwettbewerbs lesen ihre ausgezeichneten Geschichten vor. Frisch erfunden und frei erzählt präsentieren die Drittklässler der Johann-Friedrich-Krause-Schule ihre Geschichten aus der Erzählwerkstatt. Mit Gudrun Rathke und Heike Münker sind sie in die Kunst des mündlichen Erzählens abgetaucht. Die nigelnagelneuen Geschichten haben die Viertklässler mit der Kasseler Künstlerin Heike Reich ins Bild gesetzt. Die Präsentation während des Festivals ist der unbestrittene Höhepunkt der Werkstätten.

rot (1K)

Samstag 7.September 20:00 Uhr
Sparda-Bank-Filiale Kassel, Friedrich-Ebert-Straße 4, 34117 Kassel.
Eintritt frei! Anmeldung erforderlich

„Auf Grund“ - zu Ehren eines gelebten Lebens
Ragnhild Mørch

Bølgende blå og blåne bak blåne. An Land die Großtante und im Fjord ihre Insel – das ist das Kindheitsparadies der Erzählerin: sonnenreich, wolkenlos, es blitzt und blinkt in dunklem Wasser, salzig, gewaltig. Im Untergrund wächst der norwegische Widerstand gegen die deutsche Besatzung. Als es am 18. März 1944 an der Tür klingelte, ging er, um sie zu öffnen. Und kam nicht wieder. Meisterhaft verwebt Ragnhild Mørch Familiengeschichte aus drei Generationen zu einem Bildteppich von Erzählungen, vereint mündliche Erzählkunst, deutsche Lyrik, norwegisches Liedgut und die Poesie von Pappkartons. Eine Erzähl-Performance von blindem Glück, der Kraft deutscher Dichtung und der Stärke einer einzigartigen Frau, der es gelang, die ganze Familie zusammenzuhalten.

rot (1K)

Sonntag 8. September 11:00 Uhr
KulturBahnhof Kassel, Bali-Kino, Rainer-Dierichs-Platz 1, 34117 Kassel
Eintritt frei! Keine Anmeldung erforderlich

Wie Dorothea Viehmann ihre Märchen erzählte. Und: das „Aschenputtel-Rätsel“
Holger Ehrhardt im Gespräch mit Heiner Boehncke

Das SpardaErzählfestival knüpft an die mündlichen Traditionen an, auf denen auch die meisten Märchen der Brüder Grimm fußen. Es ist also naheliegend, mit Holger Ehrhardt einen Grimm-Forscher einzuladen und im Gespräch mit Heiner Boehncke darüber zu diskutieren, wie aus mündlich überlieferten Märchen die weltberühmten Grimmschen Märchen wurden. Denn vor allem Wilhelm Grimm schliff jene „Rohdiamanten“, die u. a. Dorothea Viehmann den Brüdern erzählte, und schrieb ihnen den unnachahmlichen Märchenton ein. Nicht minder spannend sind Ehrhardts Entdeckungen zu manchem „Grimm-Rätsel“. So gelang es ihm, Elisabeth Schellenberg, eine Frau aus ärmlichen Verhältnissen, als die „Marburger Märchenfrau“ zu identifizieren und damit das „Aschenputtel-Rätsel“ zu lösen.

rot (1K)

Sonntag 8. September 16:00 Uhr
Schauenburger Märchenwache, Lange Straße 2, 34270 Schauenburg
Eintritt frei! Keine Anmeldung erforderlich

„Der goldene Schlüssel“ - ein Schlüssel-Märchen?
Heiner Boehncke und Gudrun Rathke

„Der goldene Schlüssel“ ist eines der kürzesten Märchen in der Sammlung der Brüder Grimm. Keine andere als Marie Hassenpflug erzählte es den Brüdern. Und die haben dem Märchen sehr bewusst einen Ehrenplatz eingeräumt: Als Nummer 200 beschließt es ihre Märchensammlung. Denn in ihm findet sich die Antwort, welche Geheimnisse und welcher tiefere Sinn in Märchen steckt.

Wer sie erfahren möchte, komme zum Ausklang des 15. SpardaErzählfestivals in die Märchenwache. Im Wechselspiel von Erzählen und Gespräch spüren Gudrun Rathke und Heiner Boehncke diesem und anderen Schlüssel-Märchen nach, finden dabei Antworten, worin die Faszination des Erzählens liegt, - sicher auch neue Fragen.


Montag 9. September
Johann-Friedrich-Krause-Schule

Märchentag


Freitag 13. September 2. Lüdersche Lauschnacht


Mittwoch 18. – Freitag 20. September
Ludwigshafen

Geschichten öffnen Horizonte
VIII. Internationales Erzählfest in der Metropolregion Rhein-Neckar „Die Welt erzählt“ vom 15. – 22. September


Freitag 27.September 18:00 Uhr
Klosterkirche Lippoldsberg, Schäferhof 19, 37194 Wahlsburg
Kooperation mit dem Literatur- und Kunstkreis Uslar

Ein Königsschloss für die Musik
Gudrun Rathke (Erzählung) und Ben Brand-Hofmeister (Orgel)     weiter lesen »»
...von einer eigenwilligen Prinzessin, einem einfallsreichen Hofnarren und einzigartiger Musik. Wenn eine nicht weiß, was sie will, ist das schlimm. Wenn es eine eigenwillige Prinzessin ist, kann eine ganze Hofgesellschaft verzweifeln. Nur gut, dass der Hofnarr kommt und seine Flöte spielt und sie erkennt: Musik! Sie will Musik! Nur – die Musik der Hofgesellschaft klingt schauerlich. Da nützt nur eins: Raus in die Welt, Ohren auf und lauschen! Ein Hörgenuss voller Überraschungen für Menschen von fünf bis hundertfünf Jahren.

Gudrun Rathke und Bernhardt Brand-Hofmeister erzählen gemeinsam. Sie zaubert mit ihrer Stimme und er entlockt der Orgel unerwartete Klangbilder.

Eintritt: Kinder 6 €; Erwachsene 14 € / erm. 12 €

rot (1K)

November 2019

Samstag 2. November 18:00 Uhr
Gartensaal der Mariengemeinde Seckbach, An der Marienkirche 1, 60388 Frankfurt am Main

Zauberklang – Märchen mit Musik
Zum 11. Mal entführen Gudrun Rathke und Cornelia Ilg mit Wort und Musik ins Reich der Märchen.

Eintritt frei, Spenden willkommen.


Samstag 23. November 12:00 – 17:00 Uhr
Stadtwaldhaus Frankfurt, Isenburger Schneise Frankfurt

Drei Mal drei Märchen aus dem Winterwald
erzählt von Gudrun Rathke während des Wintermarktes im Stadtwaldhaus

rot (1K)